Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Fasern / Behandlungen

Beschichten
Um Sport- und Regenbekleidung wasserdicht und fleckenabweisend zu erhalten wird eine Polyurethan oder eine Kunststoffschicht ( z.B. Teflon) auf den Stoff aufgetragen.

Bleichen
Beim Bleichen wird der natürliche Farbton der Faser zerstört. So können reinweiße Farben erzielt werden.


Chemiefaser
Haltbare, formbeständige, preisgünstige, leicht zu reinigende, schnelltrocknende Fasern. Chemiefasern werden meist aus Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas und Kohle erzeugt und häufig auch mit Naturfasern gemischt, um die Nachteile der Chemie als auch die der Naturfasern auszugleichen.
 
Coolmax
Hydrophil und besitzen einen speziellen Antismell-Schutz und dank 4- und 6-Kanal-Fasern wird die Feuchtigkeit unmittelbar zur Oberfläche transportiert, wo diese verdunstet.
 
Funktionsfaser
Bestehen in den meisten Fällen aus Polyester oder Polyamid/Nylon. Diese trocknen schnell. Feuchtigkeit wird nicht in der Faser gespeichert, sondern nach außen weitergeleitet, leicht, sehr gute Formbeständigkeit, knittern nicht, Falten hängen sich raus, relativ hoher UV-Schutz.

Kohlenstoff Faser,Carbonfaser
Diese hitzebeständige und flammenhemmende Faser besticht durch ihre extrem hohe Reißfestigkeit.

Mercerisieren
Veredelung der Baumwolle durch Behandelung mit Natronlauge. Das Material wird glänzender, die Festigkeit, Dehnung und Elastizität wird verbessert.


Microfaser
Sammelbegriff für extrem feine Fasern aus Polyester, Polyamid (Nylon) oder Acryl, engmaschig verwebt, federleicht, seidenweich, reißfest, winddicht, stark Wasser abstoßend.

Mikroprismatisch
Mikroprismatische Stoffe oder Veredelungen haben auch am Tage eine hohe Erkennbarkeit, hohe Abriebfestigkeit und volle Funktionsfähigkeit bei Nässe. Weltweit setzen Feuerwehren und Rettungsdienste diese Stoffe ein.

Rauhenschmirgeln
Ziel des Rauhenschmirgelns ist eine bessere Wärmehaltung die durch eine flauschige Oberfläche erreicht wird.

Sanforisieren
Baumwoll- und Mischgewebe werden vorgekrumpft um das Einlaufen nach der Wäsche zu verhindern.

Stretch
Durch die Zugabe von Lycra bekommen einige Stoffe eine Dehnfähigkeit, die dem Träger der Bekleidung einen höheren Komfort und Bewegungsfreiheit bietet.
 
Sweat- und Futterware
Einflächige, meist rundgewirkte Maschenware, bei der zusätzlich ein weicher Futterfaden so eingebunden ist, dass er durch einen Deckfaden auf der Vorderseite unsichtbar bleibt und auf der Rückseite stark angeraut ist.

Teflonausrüstung
Textilien erhalten durch eine hochwertige Teflonausrüstung eine Wasser-, Öl- und Schmutzabweisende Oberfläche
.

Wassersäule
Wasserdichtigkeit wird mit dem Wert der Wassersäule angegeben. Unter einen Messzylinder wird Stoff gespannt und der Zylinder wird mit Wasser gefüllt. Der Grenzwert, bei dem das Wasser beginnt, sich tröpfchenweise durch das Material zu drücken, bezeichnet die Wassersäule. Gemessen wird auch, wie lange das Material wasserdicht ist.

Service | Textil-Lexikon | Fasern / Behandlungen
© 2017 AS system GmbH